ALCLEAR 950013b Ultra-Microfaser Felgenhandschuh circa 26 x 12 cm blau

Juli 30, 2013 by  
Erschienen unter Aktuelles zum Auto

ALCLEAR 950013b Ultra-Microfaser Felgenhandschuh circa 26 x 12 cm blau

ALCLEAR 950013b Ultra-Microfaser Felgenhandschuh circa 26 x 12 cm blau

  • Premium Ultra-Microfaser Waschhandschuh zur schonenden Reinigung von Lack, Alu-Felgen, Scheiben etc.
  • in Deutschland entwickelte Markenqualität
  • extra hochfloriges, flauschiges Material; Größe: ca. 26×12 cm
  • mit elastischem Bündchen: verhindert Abrutschen und Verletzungen an der Hand durch scharfe Felgenkanten
  • tausendfach bewährtes Profiprodukt, dass in keiner Garage fehlen sollte

Unser Tipp: Gleich von Amazon als Geschenk verpacken lassen. Machen Sie sich es leicht…

Qualität und Erfahrung: Dieser Felgen- und Waschhandschuh vereint professionelle Top-Qualität und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für den ambitionierten Profi-Anwender.
Das sehr flauschige, hochflorige Ultra-Microfasermaterial unterstützt die perfekte Reinigung Ihrer hochwertigen Alumium-Felgen bzw. Ihres Autolackes.
Entfernt zuverlässig Schmutz und Bremsabrieb.

Unverb. Preisempf.: EUR 9,90

Preis:

Finden Sie weitere Felgen Produkte

Ähnliche Beiträge:

Comments

3 Responses to “ALCLEAR 950013b Ultra-Microfaser Felgenhandschuh circa 26 x 12 cm blau”
  1. TrueTriumph sagt:
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Gerade für Felgen bestens, 14. September 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ALCLEAR 950013b Ultra-Microfaser Felgenhandschuh circa 26 x 12 cm blau (Automotive)

    Mikrofaserwaschhandschuhe (was für ein Wort!) gibt es viele – teure wie von Meguiar’s, zottelige aus dem Baumarkt und diesen.

    Mein Einsatzbereich: Alufelgenreinigung. Problem, das es zu lösen gilt: wenig Bewegungsraum in den Speichendurchbrüchen, um in das Felgenbett zu kommen oder die Rückseiten der Speichen und ggf. erreichbare Bremssättel zu reinigen. Alle Konkurrenten sind primär für Lackreinigung der Karosserie ausgelegt, also besonders voluminös, um viel Wasser aufnehmen zu können und eventuelle Schmutzpartikel im Inneren des Handschuhstoffs zu verbergen, damit beim Abreiben deer Lackflächen möglichst wenige oder gar keine Waschkratzer entstehen.

    DAS können die dickeren Handschuhe auch gut – möglicherweise sogar besser, als der AllClear Handschuh.

    Nur komm eich mit Handgröße 9 und einem solchen Handschuh konventionell-schonender Bauart nicht in die Aussparungen zwischen den Felgen, es sei denn, ich nehme den Handschuh als „Schwamm“. Dann ist die Hand aber ungeschützt und regelmäßig sind kleinere Schrammen unvermeidbar und meine Finger bekommen den ganzen Dreck aus der Felge ab (Bremsabrieb ist hartnäckig unter Fingernägeln).

    Der AllClear verschafft mir durch die viel dünnere Mikrofaser den nötigen Bewegungsraum. Als einer der wenigen Handschuhe hat er auch einen „Extra-Daumen“, so daß ich bei schwer erreichbaren Stellen mich mit dem Daumen z.B. am Kranz abstützen und die Speichenrückseiten gut mit der größeren Fläche erreichen kann. Außerdem ist das Umfassen von Bauteilen wie einem Bremssattel durch die damit gewährleistete halbwegs natürliche Handverwendung möglich.

    Für die Lackpflege ist er mir zu dünn, in den Felgen kommt es weniger darauf an, ob Mikrokratzer entstehen, die sieht ja eh keiner. Wohl sieht man aber rückstandfrei gereiningte Felgenbetten!

    Keine besonderen Anforderungen an die zu verwendenden Reinigungsmittel, einfaches Shampoowasser reicht vollkommen. Wunder kann er auch nicht bewirken, an Teerklumpen beißt er sich die Zähne aus. Sonstiger Dreck geht aber auch dank der Kurzfaserigkeit mit sehr geringem Aufwand weg. Die Reinigung von umlaufenden Vertiefungen entlang des Felgenhorns oder auf der Bettseite gelingt ebenfalls dank der vollen Handbeweglichkeit gut. Nicht zu eng stehende Speichen lassen sich gut reinigen, bei sehr verwinkelten Felgen wie z.B. BBS-Kreuzspeichen oder manchen Werks-Felgen auf Ford Mondeo ist schon die eigene Fingerstärke das Hindernis. Ersatz für dann erforderliche Bürsten kann er also nicht sein.

    Nach dem Benutzen teilweise völlig schwarze Verfärbung durch den Dreck geht beim Waschen probemlos wieder raus. Ich lasse ihn an der Luft trocknen und die Flauschigkeit stellt sich bis jetzt komplett wieder ein.

    Einen zweiten benutze ich gerne für großflächigere Reinigungen im Innenraum wie Türverkleidungen, Sitzrückseiten, selbst Dachhimmel. Durch die kurzen Fasern ist die Schmutzbeseitigung effektiv bei geringstmöglichem Reinigereinsatz. Nur nebelfeucht benutzt lassen sich auch geflockte Dachhimmel routinemäßig ruckzuck abreiben, ohne daß es zum Durchnässen der Flächen kommt. Die dabei entstehenden „flachgedrückten Stellen“ gehen beim Waschen komplett wieder raus. Dreckaufnahme für dort anhaftenden „Feinstschmutz“ ist sehr gut, selbst bei regelmäßger Wäsche ist das Spülwasser immer wieder mindestens „intensiv grau“. Schauderhaft, was sich da auch im Innenraum einer Limousine in kruzer Zeit alles ansammelt!

    Meine uneingeschränkte Empfehlung zu den oben geschilderten Einsatzgebieten und deshalb eine gute ergänzung des Waffenarsenals eines Autopflegers!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Ulf Luetzenkirchen sagt:
    15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Felgenhandschuh, 26. Oktober 2010
    Rezension bezieht sich auf: ALCLEAR 950013b Ultra-Microfaser Felgenhandschuh circa 26 x 12 cm blau (Automotive)

    Ich war es satt, mich nach der (teuren) Waschstrasse immer aufzuregen, dass die Felgen nicht vernünftig sauber wurden. Weil man ja auch nicht jedes Mal diskutieren will, habe ich mir diesen Waschhandschuh gekauft, um die Felgenreinigung selbst zu erledigen.
    Was mir auffällt: der Handschuh hat ein vernünftigen Bündchen, damit er nicht von der Hand abrutscht. Das ist schonmal klasse, weil ich mir beim Felgenputzen mit einem Tuch schon oft den Handrücken angekratzt habe.
    Sauberkeit: Das Material des Handschuhs ist ein blauer weicher Microfaserstoff, der sich dick und weich anfühlt. Beim Abwischen mit dem feuchten Handschuh habe ich auf Anhieb den Rest von Bremsstaub und Schmutz entfernt. Nur bei den schwarzen Pünktchen (wahrscheinlich Teer) muss man länger rubbeln. Aber das ist wohl normal, denn ich wollte keinen chemischen Teerentferner nehmen, weil ich teure Felgen habe.
    Anschließend nochmal die Felgen nass abgewischt und mit dem Trockenwunder abgetrocknet. Ergebnis: alles bestens, die Felgen strahlen wieder.
    Der Handschuh müsste auch gut zum Waschen des ganzen Fahrzeugs taugen, aber dafür will ich mir erst einen separaten Handschuh bestellen (Tipp aus einem Forum, damit man den Lack nicht mit Felgenschmutz beschädigt).

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. H.K. sagt:
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Hält, was der Hersteller verspricht, 27. Oktober 2010
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ALCLEAR 950013b Ultra-Microfaser Felgenhandschuh circa 26 x 12 cm blau (Automotive)

    Ich habe heute den Felgenhandschuh an 8 verschmutzten Alufelgen ausprobiert und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Auch wenn der Handschuh hinterher völlig schwarz war, hat die Reinigung dennoch bis zuletzt funktioniert. Jetzt liegt er in der Waschmaschine. Auch ich werde mir noch einen für die Autowäsche zulegen…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!