Maxi-Cosi 64402186 – RODI SPS STONE Kinderautositz Gruppe 2/3 (15-36 kg), ab 3,5 Jahre bis ca. 12 Jahre

Juli 7, 2014 by  
Erschienen unter Aktuelles zum Auto

Maxi-Cosi 64402186 – RODI SPS STONE Kinderautositz Gruppe 2/3 (15-36 kg), ab 3,5 Jahre bis ca. 12 Jahre

Maxi-Cosi 64402186 - RODI SPS STONE Kinderautositz Gruppe 2/3 (15-36 kg), ab 3,5 Jahre bis ca. 12 Jahre

  • Einfacher Einbau mit dem Dreipunkt-Sicherheitsgurt
  • Optimaler Seitenaufprallschutz für Kopf, Lenden und Hüfte
  • Kopfstütze einfach zu verstellen
  • Stufenlose Anpassung der Rückenlehne
  • Wird in frustfreier Verpackung verschickt

Maxi Cosi Rodi SPS Stone Kindersitz, Gruppe 2,3


Sicherheitssitz für Klein-Kinder von 15-36 kg (3,5 bis 12 Jahre) mit dem neu entwickelten Rodi Side Protect System – für maximalen Seitenaufprallschutz.

ausgezeichneter Seitenaufprallschutz durch Lenden- und Kopfstütze 6-fach höhenverstellbare  Rückenlehne für maximale Sicherheit und maximalen Komfort (14cm) Gürtführung bietet bestmögliche Position für den Sicherheitsgurt einfacher Einbau ergonomisches Design Bezug ist

Unverb. Preisempf.: EUR 114,90

Preis:

Ähnliche Kinderautositz Produkte

Ähnliche Beiträge:

Comments

3 Responses to “Maxi-Cosi 64402186 – RODI SPS STONE Kinderautositz Gruppe 2/3 (15-36 kg), ab 3,5 Jahre bis ca. 12 Jahre”
  1. Katja "Katja" sagt:
    118 von 119 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr guter Sitz zu einem Top-Preis, aber auf das Modell achten !!!, 21. Februar 2010
    Wir haben bereits einen Maxi Cosi Rodi für unsere Tochter gekauft und haben uns für die Fahrten mit der Oma auch wieder für einen Maxi Cosi entschieden. Hinsichtlich der Farbe gibt es eine beträchtliche Auswahl. Man muss nur ganz klar sie zwei verschiedenen Modelle unterscheiden. Der erste Sitz, den wir haben, ist ein Maxi Cosi Rodi XR. Der ist ein bisschen teurer, hat aber auch ein paar andere Funktionen als der Rodi SPS. Also nicht vom Preis blenden lassen. Bei dem XR kann man weiterhin eine Schlafposition einstellen, was ich für lange Autofahrten sehr praktisch finde. Das geht bei dem SPS nicht. Zusätzlich kann man bei dem XR die Kopfstützen verstellen. Breiter oder schmaler am Kopf anliegend. Das kann man bei dem SPS auch nicht. Da sind die Kopfstützen fest. Also bitte beachten. Wenn das Kind gross ist und einen grossen Kopf hat, sollte man aufpassen. Könnte etwas knapp werden. Die Handhabung ist bei beiden Sitzen super und wie immer Maxi Cosi Qualität. Wer einmal Maxi Cosi hatte, wird keinen anderen kaufen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. D.H. sagt:
    44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Super Autokindersitz, 19. Juni 2009
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Der Sitz ist sehr zu empfehlen. Dies ist bereits der zweite Kindersitz von Maxi Cosi (der erste ist ein Priori SPS – ebenfalls sehr zu empfehlen) und unser Kind (ca.3,75 Jahre alt, 1,02m groß)kommt super mit dem Sitz zurecht. Es sitzt sehr gut darin, Gurtführung am Hals und vor allem schlafen stellen absolut kein Problem dar. Der Kopf sitzt sehr ordentlich zwischen den seitlichen Stützen und ist gut geschützt. Die Höhe der Sitzfläche ist zum aus dem Fenster schauen gut, die Bezüge sehr einfach abzunehmen und zu reinigen.
    Wirklich super Produkt und seinen Preis wert.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Andreas Obermayr "lvisi" sagt:
    13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    gute Qualität zum vernünftigen Preis, 14. September 2009
    Meine Frau und ich suchten uns durch vierschiedene Typen und Preisklassen von Kindersitzen, bis wir uns auf ein Preislimit festlegten. Dies unter anderem auch deshalb, weil wir bie höherpreisigen Produkten keine offensichtlichen Unterschiede – speziell auch in Hinblick auf oft argumentierter vermeintlicher Sicherheit – erkennen konnten.
    Positiv finden wir bei diesem Modell den strapazierfähig wirkenden Überzug (hatten für unser erstes Kind einen Sitz mit einfachem Stoffbezug, der bald durchgescheuert war) und die bewegliche Rückenlehne, wudurch sich der Sitz flexibel an die Form des Autositzes anpasst.
    Als bislang einziger Nachteil ist mir die Gurtführung aufgefallen: Diese lässt sich zwar flexibel an die Körpergröße anpassen, bei niedrigster Einstellung, die unsere Tocher dzt. benötigt, spannt sich der Gurt aber leider nicht mehr von selbst, dies kann aber vom Autositzmodell abhängig sein.
    Sollte der Sitz von unserem Sohn mal kaputt gehen, so werden wir sicherlich wieder zu diesem Modell greifen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!