CYBEX GOLD Kinderautositz Juno 2-fix, Gruppe 1 (9-18 kg), Black River, Kollektion 2014

August 23, 2014 by  
Erschienen unter Aktuelles zum Auto

CYBEX GOLD Kinderautositz Juno 2-fix, Gruppe 1 (9-18 kg), Black River, Kollektion 2014

CYBEX GOLD Kinderautositz Juno 2-fix, Gruppe 1 (9-18 kg), Black River, Kollektion 2014

  • Gruppe I: 9-18 kg (ca. 9 Monate – 4 Jahre)
  • Das neuartige, tiefenverstellbare Sicherheitskissen bietet Komfort ohne einzuengen und ein hohes Maß an Sicherheit im Vergleich zu herkömmlichen Hosenträgergurtsystemen (zum Patent angemeldet)
  • Der optimierte lineare Seitenaufprallschutz (L.S.P. System Plus) schließt bei einem Seitenaufprall den sensiblen Kopf- und Schulterbereich schützend in die Sicherheitszone des Sitzes ein
  • ISOFIX Connect für extra Stabilität und Sicherheit. Bei Bedarf lassen sich die ISOFIX-Konnektoren im Handumdrehen im Sitz verstauen, so dass der Sitz auch problemlos in Fahrzeugen ohne ISOFIX-Vorrichtung verwendet werden kann
  • Luftzirkulationssystem

Kindersitz Cybex Juno 2-Fix Black River, Gruppe 1

Dieses Sicherheitskissen sorgt für maßgeschneiderte Sicherheit und schützt beim
Frontalaufprall vor Halswirbelverletzungen.

ACHTUNG: Verwendung nur mit Sicherheitskissen

• Tiefenverstellbares Sicherheitskissen für mehr Oberkörper-Bewegungsfreiheit
• Optimierter linearer Seitenaufprallschutz (L.S.P.System Plus)
• 8-fach höhenverstellbare Kopfstütze
• Liege-Funktion
• Luftzirkulationssystem

Ähnliche Beiträge:

Comments

3 Responses to “CYBEX GOLD Kinderautositz Juno 2-fix, Gruppe 1 (9-18 kg), Black River, Kollektion 2014”
  1. Jan sagt:
    31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr guter Kinderautositz!, 30. Oktober 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Wir haben den Sitz für unseren Sohn gekauft (10 Monate, Gewicht knapp über 9 kg). Er sitzt sehr gut darin und fühlt sich auch wohl.
    Ursprünglich hatten wir eine Maxi-Cosi Babyschale, die jetzt jedoch etwas zu klein ist. Die Kopfstütze sowie die Rückenlehne lassen sich einfach verstellen.
    Das Material des Sitzes ist sehr weich und riecht nicht nach Chemie. Zudem kann man den Bezug komplett abnehmen und bei 30 Grad waschen.

    Für mich eine klare Kaufempfehlung! Zumal der Sitz ja auch mehrfach als Testsieger ausgezeichnet worden ist.

    WICHTIG: Sollte man auf der Suche nach der Bedienungsanleitung sein: Die befindet sich unter dem Bezug der Rückenlehne etwas versteckt 🙂

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Apple rules sagt:
    27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Cybex vs. Kiddy phoenixfix pro 2, 11. Februar 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Wir besitze Beide und verwenden die Sitze mehr oder weniger täglich.

    Erst einmal die Fakten, beide Testsieger im Jahr 2013:

    der Kiddy phoenixfix pro 2 in 6/2013 Note 1,4
    und der Cybex 11/2013 Note 1,4

    Somit wäre erst einmal klar, dass alles was ich jetzt schreibe rein subjektiv ist.

    Höhe der Sitze:
    Die Sitzfläche des Cybex ist tiefer, als der Kiddy. Dadurch kann das Kind nicht so gut aus dem Fenster gucken und reckt sich immer.
    Somit würde hier der Kiddy besser sein. Als Gegenthese würde mir einfallen, dass bei einem Unfall das Kind theoretisch besser geschützt wäre, je tiefer das Kind „im“ Auto sitzt. In wie weit dies beim Test berücksichtigt wird/wurde kann ich nicht beurteilen bzw. habe ich mir nicht die Mühe gemacht zu prüfen.

    Anschnallen:
    Wie oben geschrieben ist der Kiddy ein wenig höher, dadurch ist das Anschnallen leichter kling irgendwie nicht logisch da Gurt und Schloß ja nicht die Position geändert haben, ist aber so. Auch liege ich bei Anschnallen im Cybex immer halb auf meinem Kind, weil das Anschnallen nicht so leicht von der Hand geht.

    Fangkörper:
    Hier ist es unentschieden: Der Cybex läßt zu, dass man den Abstand zum Körper fest einstellt und somit der Fangkörper einen fest definierten Abstand zu den Beinen bzw. den Oberkörper hält. Der Kiddy legt sich dicht an den Körper an.
    Der Kiddy läßt den Gurt beim Anschnallen besser „durchrutschen“ und später „straff“ ziehen.

    Optik:
    Hierbei finde ich den Cybex attraktiver aber das ist Geschmacksache.Der Cybex wirkt kompakter durch den „geschlosseneren“ Fangkörper und die tiefere Sitzposition. Der Kiddy irgendwie offener.

    Schlafen:
    Hier hatten wir große Sorgen, dass unser Kind mit dem Kopf abknickt, was für mich immer total ungesund aussieht. Bei beiden Sitze legt unser Kind den Kopf einfach auf den Fangkörper und nutzt diesen als Kissen. Bei längeren Fahren schieben wir ein „stabileres“ Kissen zwischen Kopf und Fangkörper.

    Qualtitätsanmutung:
    Beide gleich, keine Verarbeitungsunterschiede erkennbar.

    rein subjektive Empfehlung:
    Ich würde mich für den Kiddy entscheiden, da die Sitzposition in meinem Golf V eine bessere Sicht nach draußen erlaubt und das Anschnallen irgendwie leichter ist. Qualitativ bzw. bei Unfall (siehe Testurteil) sind sie auf Augenhöhe, da verlasse ich mich auf Stiftung Warentest.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Simon O sagt:
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    It is quite ok, 30. April 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    The chair fits well my e39 touring, even though i don’t have ISOFIX – it is still ok to use. Actually it takes way less space then our previous 0-9m rear-facing chair.
    Speaking about usability – plugging the belt is not the easiest operation, but you can get used to it.
    I didn’t like that plastic is a bit squeaky, otherwise quite happy with the product.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!