Maxi-Cosi Axiss Autositz Gruppe 1 (9-18 kg), concrete grey

Dezember 12, 2014 by  
Erschienen unter Aktuelles zum Auto

Maxi-Cosi Axiss Autositz Gruppe 1 (9-18 kg), concrete grey

Maxi-Cosi Axiss Autositz Gruppe 1 (9-18 kg), concrete grey

  • Sehr praktisch: Sitz ist um 90° drehbar für einfaches Ein-und Aussteigen Ihres Kindes
  • Befestigung über den Standard-Dreipunkt-Gurt im Auto
  • Sitz ist in 8 komfortable Positionen bis zur Ruheposition verstellbar
  • Farbanzeige bestätigt die korrekte Verriegelung des Sitzes für optimale Sicherheit
  • Kopfstütze und Gurtsystem gleichzeitig von vorne verstellbar

Maxi Cosi Axiss
Gruppe 1 // Ab ca. 9 Monate bis 3,5 Jahre // 9-18kgMit dem Maxi-Cosi Axiss ist es ein Leichtes, größere Kinder ins Auto hineinzusetzen und wieder herauszunehmen. Der Kinderautositz für Kleinkinder lässt sich um 90 Grad nach links oder rechts drehen und erleichtert es Eltern, ihr Kind einfach und bequem anzugurten. Die Installation über den 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs ist durch die selbsterklärende Gurtführung besonders einfach, ein Gurtstraffer sorgt dabei für sicheren

Unverb. Preisempf.: EUR 299,90

Preis: EUR 231,68

Finden Sie weitere Kinderautositz Produkte

Ähnliche Beiträge:

Comments

3 Responses to “Maxi-Cosi Axiss Autositz Gruppe 1 (9-18 kg), concrete grey”
  1. Jenn "jennifer2510" sagt:
    10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    super Idee schön umgesetzt, 4. April 2012
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Leider gibt es noch keinen Produkttest über diesen Sitz. Das ist der einzige Hacken für mich. Wir haben ihn uns bestellt wegen der Idee, dass man den Kindersitz drehen kann und somit das Kind leichter reinsetzen bzw. rausholen.
    Unser Sohn zur Zeit 74cm groß sitzt wunderbar in diesem Sitz und kann seitlich noch rausschauen. Wie er sich bei der Fahrt verhält haben wir noch nicht getestet.
    Design – die „Confetti“ sind Farbintensiver als auf der Abbildung auch das Grau ist für mich ein Dunkelgrau – passt aber schön zusammen und ist nett anzusehen.
    Zur Funktion:
    Tragen des Sitzes (bei Autowechsel) ist etwas blöd – da er nichts zum Tragen auf der Rückseite hat – muss den Sitz also ganz unten angreifen.
    Montage im Auto: der Sitz lässt sich mit dem 3 Punkt Gurt sehr stabil fixieren der Bauchgurt wird seitlich und vorne eingeklemmt und zwischen Sitz und Rückplatte der Schultergurt. Ist alles gut gesichert erscheint beim Plastikrücken des Gurtes ein grünes Zeichen.

    An der Unterseite des Sitzes befindet sich ein Schieber an dem man einstellen kann in welche Richtung sich der Sitz drehen lassen sollte (kommt drauf an wo man den Sitz montiert – hinter Fahrer oder Beifahrer).

    Seitlich gibt es dann 2 graue Klappen die man gleichzeitig betätigt und somit den Sitz dreht.(funktioniert einfach) Beim Übergang zum Kopfteil sind nochmals 2 graue „Schlitze“ die den Gurt halten damit man das Kind konfortabel reinsetzen kann.

    Vorne befindet sich der Knopf für die Liegepositionen.

    Die Abbildung zeigt den Sitz übrigens gedreht – das schwarze Plastik ist das Rückenteil welches stabil an der Rückenlehne des Fahrzeuges bleibt. Wird der Sitz in Fahrtrichtung gedreht schaut der Sitz aus wie jeder andere Sitz.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. loopi "loopi" sagt:
    9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Praktischer Drehmechanismus, ein Sitz mit kleinen Schwachstellen…, 14. Mai 2012
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Wir haben den Sitz für unseren 9 Monate alten Sohn bestellt. Der Drehmechanismus ist super praktisch, vorallem wenn man ein kleines Auto und hinten wenig Platz hat. Leider ist der Drehmechanismus mit einer Hand kaum zu bedienen, da man den Hebel ziehen und gleichzeitig den Sitz drehen muss. (Klar kann man den Sitz nach der Fahrt in seitlicher Position belassen, aber wenn ich ohne Kind fahre dreh ich ihn in Fahrtrichtung da ich sonst schwer aus dem Auto sehe) Generell geht der Sitz recht schwer zu drehen und man braucht etwas Kraft, jetzt wo wir den Sommerbezug montiert haben gehts noch schwerer.

    Als zweites stört mich bei diesem Sitz der breite Gurt. Wir haben auch einen Priori XP, der hat ganz schmale Gurtträger, der Axiss hat leider sehr breite, steife Träger, unten mit Kunststoff die gerade im Somer sehr unbequem und warm sind. Ein dritter Nachteil im Gegensatz zu anderen Sitzen (z.B. Pearl, Tobi) ist, dass der Sitz sehr tief ist und unser Sohn auch in Sitzposition nicht beim Fenster raussehen kann. Vielleicht geht das, wenn er etwas größer ist.

    Die Montage im Auto ist einfach und durch den Gurtstraffer hält der Sitz sehr fest aber das Einbauen ist etwas aufwändiger als bei anderen Sitzen, zum Hin- und Herbauen zwischen zwei Autos würde ich ihn eher nicht empfehlen.

    Alles in allem finde ich den Sitz aber sehr gut gelungen und den Drehmechanismus möchte ich nicht mehr missen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. A. Domaschko sagt:
    8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Würde ihn jederzeit wieder kaufen, 23. Juli 2012
    Von 
    A. Domaschko (Wien, Wien Österreich) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Wir haben den Sitz für unsere 10 Monate alte Tochter gekauft, da die Maxi Cosi Schale langsam aber doch ihrer Größe nicht mehr gewachsen war.
    Wir haben über Amazon und Google einige Hersteller evaluiert aber mir als Mann in der Familie sagte doch sehr der Komfortdrehmechanismus dieses Kindersitz sehr zu. Ich muss sagen es hat sich bewährt, egal welches unsere 2 Autos (VW Passat oder VW Golf beides Bj. 2008) funktioniert der Sitz sehr gut. Der Platz ist ausreichend, sowohl in der Sitzstellung bis hin zur vollen Schlafstellung (hier gibt es wirklich viele Zwischenstufen)
    Der Sitz ist in 5 Min. montiert (außer beim ersten Mal –> Lerneffekt) aber kann belibig in Autos rel. schnell getauscht werden. Was zu berücksichtigen ist und wo ich etwas später erst drauf gekommen bin, wenn man ihn zwischen Links oder Rechts drehen ändern möchte, muss am Boden des Sitz ein eigener Schalter umgelegt werden. Die ersten mal krechte es ziemlich als ich es nicht wusste und mit Manneskraft dazu überredete, aber selbst das überlebte der Sitz unbeschadet.

    Empfehlenswert ist es sich für den Sommer einen Sommerbezug zu leisten, da das Kind sonst doch ziemlich schwitzt.

    Die Gurte wirken wertig und können sehr gut straff gezogen werden. Hier gilt auch wieder die Erfahrung wie straff ist straff genug (1x schlupfte unter Kleine nach ein bisschen hin und her drehen heraus), es stellte sich heraus dass ich nur einen angezogen hatte und der zweite sich kurzzeitig verhakte.

    Unsere Kleine haben wir mit knapp 73 cm und 9kg in den Sitz gesetzt falls das für andere Jungeltern eine Hilfe ist. die ersten 2 Wochen sah er noch mächtig aus aber sie wächst schneller rein als wir zusehen können.

    FAZIT: Klare Kaufempfehlung, wie Sicherheitskrtisch der Drehmechanismus bei einem Unfall ist kann ich nicht Bewerten uns muss es hoffentlich nie, das war der einzige Punkt bei dem wir uns vor dem Kauf nicht sicher waren, aber wie schon erwähnt, der Komfort bis jetzt ist doch sehr hoch!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!